Ausbildung für Jagd- und Sporthunde

apport.enteIm Apportiertraining – synonym 'Jagdliches Apportieren' oder 'Dummytraining' – wird der jagdlich geführte Retriever durch seinen Hundeführer (Jäger) ausgebildet. Er lernt seinen Job mit Dummys (engl. Wort für Attrappe), das heisst Wildersatz auszuführen. Der sog. Standarddummy ist ein 500g schwerer Stoffbeutel mit einem Wurfgriff.

Während der Ausbildung wird der jagdlich geführte Hund dann auch mit Kaltwild (Ausbildung mit totem Wild) und Warmwild (auf der Jagd geschossenes Wild) zu arbeiten lernen. In der jagdfreien Zeit trainiert der Jäger seinen Retriever mit Dummys.

Foto: Inouk transportiert eine Ente (Kaltwild) im Flug über einen kleinen Graben.